Friedhof der Kuscheltiere

© Universal Pictures Home Entertainment

Friedhof der Kuscheltiere (4K UHD)

Pet Sematary

USA 1989

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 103 Min.

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 16.04.2019

Zusammen mit Tochter Ellie und dem kleinen Gage ziehen Louis (Dale Midkiff) und Rachel Creed (Denise Crosby) aus dem hektischen Chicago ins beschauliche Maine. In einem Waldgebiet findet die Familie ein schönes neues Zuhause, wäre da nicht die nah am Haus gebaute Schnellstraße, über die tonnenschwere Trucks mit halsbrecherischen Geschwindigkeiten hinwegdonnern. Ein Nachbar der Creeds, der alte Jud Crandall (Fred Gywnne), macht die Familie auf einen nahe gelegenen Tierfriedhof aufmerksam. Auf die Kinder übt der Ort eine merkwürdige Faszination aus, erst recht als Hauskater Churchill überfahren wird. Angeblich kann man auf dem Fiedhof tote Tiere ins Leben zurückholen…

Pünktlich zum Kino-Start des 2019er Remakes veröffentlicht Universal Pictures Home Entertainment diese seinerzeit kommerziell sehr erfolgreiche Stephen King-Adaption (der auch das Drehbuch schrieb und ein Cameo als Priester hat) aus dem Jahr 1989. Der düstere Horror-Schocker setzt zwar auf eine sorgfältige Exposition, kommt aber 30 Jahre nach der Premiere auch leicht angestaubt um die Ecke. Visuell ist das Ganze trotz sehr ansehnlicher Masken- und Slasher-Effekte eher auf TV-Niveau angesiedelt und leider agieren die beiden Hauptdarsteller Dale Midkiff und Denise Crosby gänzlich ohne Charisma. Das grausige Finale, auf das der Film konsequent von der ersten Szene an zusteuert, entschädigt dennoch. Ähnlich wie im Buch spielt sich die furchterregendste Szene auf der Beerdigung des überfahrenen Sohnes ab: Nach einem Gerangel wird der Kindersarg für den Bruchteil einer Sekunde geöffnet und der Vater erblickt die leichenblasse Hand von Gage. Für Regisseurin Mary Lambert war Friedhof der Kuscheltiere der größte Erfolg ihrer Karriere, die Fortsetzung aus dem Jahr 1992 setzte sie allerdings komplett in den Sand.

Die Premiere als 4K Ultra HD wird Stephen King-Fans begeistern, denn ohne Frage sah Friedhof der Kuscheltiere im Heimkino noch nie dermaßen perfekt und knackig scharf aus. Da kann man nur hoffen, dass andere King-Klassiker demnächst ähnlich aufwendig restauriert werden. Bei den Extras informiert Regisseurin Mary Lambert u.a. über die neue 4K-Restaurierung. Außerdem wird die Besetzung des Reboots in neuen Interviews zum Einfluss des Originals gefragt.

 

4K UHD & Blu-ray Extras:

    • Audiokommentar mit Regisseurin Mary Lambert
    • Friedhof der Kuscheltiere: Angst und Erinnerung (7 min)
    • Friedhof der Kuscheltiere: Erneuter Besuch (10 min)
    • Storyboards-Einführung von Mary Lambert (1 min)
    • Galerien
    • Stephen-King-Gebiet (13 min)
    • Die Figuren (13 min)
    • Den Horror filmen (10 min)
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Defintiv eine der besseren King-Verfilmungen aus den 1980ern, auch wenn der Film mittlerweile schon etwas Staub angesetzt hat. Das UHD-Upgrade stellt sämtliche Vorgänger-Versionen in den Schatten.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.8/5]

 

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.