© Bildmaterial Studiocanal

Gold

© Studiocanal

Gold – Gier hat eine neue Farbe

USA 2016

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 121 Min.

Studio: Black Bear Pictures

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 16.10.2017

Goldsucher Kenny Wells (Matthew McConaughey) und seine kleine Firma sind gegen Ende der 1980er kurz vor dem Bankrott. Aufgrund einer nächtlichen Vision steckt er sein letztes Geld in einen Trip nach Indonesien. Dort will er zusammen mit dem Geologen Michael Acosta im unerforschten Dschungel eine Goldader entdecken. Die ersten Probebohrungen sind in der Tat vielversprechend und in Nullkommanix wird Kennys Firma an der Wall Street gehandelt. Der Börsengang ruft aber auch allerlei gierige Banker und Investoren auf den Plan und Kenny scheint auf dem Höhepunkt seines Ruhms den Überblick zu verlieren…

Langsam aber sicher neigt sich die erstaunliche „McConaissance“ mit Oscargewinn (Dallas Buyers Club), Blockbuster-Erfolgen (Interstellar) und allgemeiner Bewunderung (True Detective) dem Ende entgegen, denn auch 2017 landete Matthew McConaughey mit der desaströsen King-Verfilmung Der dunkle Turm und dem Abenteuer-Drama Gold zwei finanzielle Flops in Folge. In der lose auf einer wahren Begebenheit beruhenden Geschichte spielt McConaughey mit großem Einsatz und Mut zur Hässlichkeit (Plauze & Platte) den umtriebigen Glückssucher Kenny Wells, der mit verfälschten Gesteinsproben für den wohl größten Goldminen-Schwindel der Geschichte sorgte. Die Regie führt Stephen Gaghan, der in Gold zwar zeitweise blendend die „Greed is good“-Mentalität der Reagan-Jahre sowie den 80er-Zeitgeist (mit viel New Order auf dem Soundtrack) einfängt, sich aber nicht zwischen dramatischem Abenteuer-Spektakel und launiger Wall Street-Farce à la The Big Short entscheiden kann. Das Schicksal des geldgierigen Protagonisten, seines Mitstreiters (blass: Edgar Ramírez) und seiner langjährigen Freundin (Bryce Dallas Howard) lässt einen letztendlich kalt.

Die Blu-ray wird stilecht im gold schimmernden Pappschuber ausgeliefert. Das Bild schwächelt hier und da mit Unschärfen. Besser sieht es aber bei den Extras aus: Neben einem Audiokommentar mit Regisseur Stephen Gaghan bietet die Scheibe u.a. einige entfernte Szenen und diverse Interviews mit McConaughey und Co.

 

Marcs Filmwertung

Als gieriger Glücksritter ist Matthew McConaughey eine Wucht, doch „Gold“ kann sich nicht zwischen Abenteuer-Drama und Wall Street-Satire entscheiden.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Studiocanal kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.