© Bildmaterial Edel Motion

Hamilton

© Edel Motion

Hamilton – Undercover in Stockholm (Staffel 1)

Schweden / Litauen / Deutschland 2020

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 433 Min.

Vertrieb: Edel Motion

Filmzine-Review vom 30.09.2021

Agent Carl Hamilton (Jakob Oftebro), der gerade in den USA eine Ausbildung bei den Navy Seals abgeschlossen hat, wird in sein Heimatland Schweden geschickt, um in Stockholm einen Anschlag auf die schwedische Innenministerin zu verhindern. Doch bei ihrer Rede kommt es zu einer Katastrophe, bei der mehrere Menschen sterben. Hamilton wird zwar von dem militärischen Geheimdienst Schwedens rekrutiert, gerät aber in Verdacht, an dem Anschlag beteiligt gewesen zu sein. Wenn er seine Unschuld beweisen will, bleibt ihm nichts anderes übrig, als die echten Drahtzieher zu finden. Seine Ermittlungen führen ihn u.a. nach Hamburg, Moskau und Tel Aviv. Schließlich kommt er einer geheimem Organisation auf die Schliche, die in Europa einen neuen Kalten Krieg anzetteln möchte…

Während auf der großen Leinwand momentan ein gewisser James Bond seinen Abschied feiert, tummeln sich im Serienbereich zur Zeit wieder diverse Agenten-Ableger im etwas kleineren Format. Schwedens Antwort auf 007 heißt Carl Hamilton. Die beliebte Figur entstammt einer Romanreihe des Schriftstellers Jan Guillou, der wiederum auf eine ähnlich bewegte Geheimdienst-Vergangenheit zurückblicken kann wie Bond-Erfinder Guy Fleming. Nachdem einige Hamilton-Fälle bereits verfilmt wurden (u.a. mit Stellan Skarsgård und Peter Stormare), konzentriert sich Hamilton – Undercover in Stockholm nun auf den Karrierestart des schwedischen CIA-Agenten. Hauptdarsteller Jakob Oftebro macht als anfangs noch undurchsichtiger Spion mit wechselnden Loyalitäten, der den Terroristen bisweilen ratlos durch die internationalen Schauplätze hinterhetzt, eine respektable Figur. Der Einstieg mit einem politisch motivierten Attentat in Stockholm ist spannend und actionreich inszeniert und doch braucht es eine Weile, bis man die verschiedenen Interessengruppen auseinanderhalten kann. Insgesamt eine Agentenserie auf annehmbarem TV-Niveau, wenngleich der Abstand zu den ganz großen Kino-Vorbildern oder Krachern wie Homeland nicht von der Hand zu weisen ist.

 

Blu-ray Extras:

    • Trailer zu 4 weiteren Serien

 

Marcs Filmwertung

Schwedische Agentenserie auf annehmbarem TV-Niveau, für die zweite Staffel ist aber noch Luft nach oben.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.