© Bildmaterial Universum Film

Assassination Nation

© Universum Film

Assassination Nation

USA 2018

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 108 Min.

Vertrieb: Universum Film

Filmzine-Review vom 22.04.2019

Die vier Freundinnen Lily (Odessa Young), Bex (Hari Nef), Sarah (Suki Waterhouse) und Em (Abra) gehen an der lokalen High School gemeinsam durch dick und dünn. Jedes noch so kleine Abenteuer wird dabei freizügig in den Sozialen Medien geteilt und ohne Smartphone geht natürlich gar nix. Als ein mysteriöser Hacker damit droht, private Daten aller Bürger der Kleinstadt zu leaken, kippt die Stimmung: Der homophobe Bürgermeister wird als schwul geoutet, der Schulleiter könnte pädophile Neigungen haben und Lily hat angeblich ein Verhältnis mit einem doppelt so alten Familienvater aus der Nachbarschaft. Die Schülerin und ihre Clique versucht sich gegen die Hetze des paranoiden männlichen Mobs zu wehren, notfalls auch mit Waffengewalt…

Der Titel lässt es kaum vermuten, aber Sam Levinsons Assassination Nation entlarvt den Instagram-Zeitgeist und die allgemeine permanente Online-Hysterie in den sozialen Medien auf unverschämt unterhaltsame Weise. Während das wilde Partytreiben des Girlie-Quartetts im High School-Umfeld zunächst Werke wie Heathers oder Spring Breakers in Erinnerung ruft, wandelt Assassination Nation in der zweiten Hälfte dann auf den Spuren von provokanten und unverholen brutalen Reißern wie The Purge. Die ausgefeilte Filmästhetik setzt auf eine knallige und schrille Optik in Form von Clip-Collagen oder Splitscreens, die sehr gut zum Thema passt. Visueller Höhepunkt ist eine hochspannende Home Invasion-Sequenz, die ohne Schnitt aus neutraler Perspektive außerhalb des Hauses gedreht wurde. Der oft rapide Wechsel zwischen ironischer Distanz und Satire und den zum Teil ultraharten Gewaltszenen funktioniert nicht immer auf ganzer Linie, trotzdem hat dieser beherzte Anschlag auf den Social-Media-Wahn durchaus Kultpotential.

 

Blu-ray Extras:

    • Deleted Scenes (17 min)
    • Featurette: Gag Reel (6 min)
    • Dt. Trailer zum Film
    • Trailer zu 7 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Wenig subtile, aber unverschämt unterhaltsame Abrechnung mit der Generation Instagram.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.2/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.