© Bildmaterial Studiocanal

Gunpowder Milkshake

© Studiocanal

Gunpowder Milkshake

USA / Deutschland / Frankreich 2021

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca.  115 Min.

Vertrieb: Studiocanal

Filmzine-Review vom 22.04.2022

In einem Diner verliert die junge Sam ihre Mutter Scarlet (Lena Headey), eine Auftragskillerin, aus den Augen und muss untertauchen. 15 Jahre später ist Sam (Karen Gillan) mittlerweile ein echter Profi im gleichen Metier. Als sie bei einem riskanten Auftrag versehentlich den Vater eines achtjährigen Mädchens erschießt, wird sie ungewollt zur Aufpasserin und taucht mit dem Mädchen unter. Doch ihre Verfolger schlafen nicht. Sam nimmt Kontakt zu den ehemaligen Weggefährtinnen ihrer Mutter auf, allesamt Killerfrauen, mit denen nicht zu spaßen ist…

Die weiblichen Action-Heldinnen sind weiterhin auf dem Vormarsch. Das klappt mal weniger gut – wie zuletzt beim mauen The 355 – und mal deutlich besser, wie jetzt beim knallharten Gunpowder Milkshake. Der durchgestyle, in Neonlicht getränkte Thriller des israelischen Regisseurs Navot Papushado bedient sich zwar ein wenig zu ausführlich bei John Wick (hier mit einer geheimen weiblichen Killer-Organisation in einer Bibliothek anstelle eines Hotels), liefert aber insgesamt unterhaltsame, mitunter brachial-brutale (FSK 18!) Non-Stop-Action. Die fast zweistündige Laufzeit ist angesichts des dünnen Materials ein wenig überambitioniert, doch diverse Sequenzen wie der aufwendig gedrehte Shoot-Out im Diner im furiosen Slow-Motion-Finale liegen weit über Genre-Durchschnitt. Die Darstellerinnen lassen es, angeführt von Karen Gillan, egal ob im Nahkampf oder mit Schusswaffe ordentlich krachen. Lena Headey, Carla Gugino, Angela Bassett und Michelle Yeoh kennen allesamt kein Pardon, auch wenn die Scharen männlicher Gegner irgendwann zu Fallobst werden. Gedreht wurde die Produktion, die in den USA direkt bei Nextflix lief, in Babelsberg.

Das Bonusmaterial der Blu-ray ist nicht der Rede wert, dafür punket die Scheibe in den technischen Kategorien, u.a. mit einer brillanten Schärfe beim Bild.

 

Blu-ray Extras:

    • Featurette – Eine neue Welt von Auftragskillern (2 min)
    • Featurette – Ein tödliches Duo (1 min)
    • Dt. Kinotrailer zum Film
    • Trailer zu 2 weiteren Titeln
    • Wendecover

 

Marcs Filmwertung

Unterhaltsame, mitunter brachial-brutale Non-Stop-Action mit starker weiblicher Besetzung.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.