Helden der Nacht

© Universal Home Entertainment

© Universal Home Entertainment

Helden der Nacht

We Own The Night

USA 2007

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 113 Min.

Studio: Columbia Pictures

Vertrieb: Universal Home Entertainment

Filmzine-Review vom 03.07.2008

New York Ende der 80er Jahre: Bobby Green (Joaquin Phoenix) ist auf dem Weg nach oben: Koks, Alkohol, eine hübsche Freundin (Eva Mendes) und soeben wurde er von seinem russischen Chef mit der Leitung eines angesagten Nachtclubs in Brooklyn beauftragt. Alles würde nach Plan laufen, wenn nicht Bobbys Polizeichef-Vater (Robert Duvall) und Bruder Joe (Mark Wahlberg) den russischen Gangsterbanden den Kampf ansagt hätten. Bobby gerät zwischen die Fronten und muss sich für eine Seite entscheiden…

Nachdem Regisseur James Gray bereits in The Yards mit dem Gespann Joaquin Phoenix und Mark Wahlberg gearbeitet hat, konnte er die beiden Stars für das düstere New Yorker-Unterweltdrama Helden der Nacht abermals verpflichten. Die Stärken des Films liegen sicherlich überwiegend in der präzisen Milieu- und Charakterzeichnung. Die Story rund um Familienehre und Loyalität ist im Gangstergenre aber natürlich ein alter Hut und spätestens wenn Oberhaupt Robert Duvall den unvermeidlichen Satz \“Es herrscht Krieg da draußen\“ von sich gibt, weiß man, was die Stunde geschlagen hat. Dank der guten Schauspieler und der stimmigen Inszenierung ist Helden der Nacht trotzdem durchaus zu empfehlen und bietet als Höhepunkt eine der packendsten Autoverfolgungsjagden (im strömenden Regen) der jüngeren Vergangenheit.

 

Marcs Filmwertung

Grundsolides, düsteres Gangsterdrama mit Top-Besetzung.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.