Resident Evil: Apocalypse

© Highlight Video

© Highlight Video

Resident Evil: Apocalypse

GB | D 2004

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 94 Min.

Studio: Constantin Film

Vertrieb: Highlight Video

Filmzine-Review vom 08.03.2005

In Raccoon City hat sich der tödliche Virus der Umbrella Corporation ausgebreitet und Teile der
Bevölkerung in blutgierige Zombies verwandelt. Unter Führung der knallharten Alice (Milla
Jovovich) versucht eine Gruppe von Überlebenden die Stadt zu verlassen. Dabei haben sie es
nicht nur mit den Untoten zu tun, sondern auch mit der Killermaschine „Nemesis“…

In der aktuellen Zombie-Welle muss man Resident Evil: Apocalypse, die
Fortsetzung zum gleichnamigen Videospiel-Klassiker, leider zu den komplett missglückten
Vertretern zählen. Der Horror-Actioner ist mindestens so seelen- und geistlos wie seine
torkelnden Leichen. Erstaunlicherweise schafft es Regisseur Witt, trotz des fotogenen
Damen-Duos Jovovich und Gillory und der Armee von Zombies einen konsequent spannungs-
und gruselfreien Film zu fabrizieren. Egal welche Figur sich gerade mit den Menschenfresern
herumschlägt – es bleibt über die gesamte Spieldauer bemerkenswert uninteressant und öde.
Selbst der Oberfiesling, der nicht tot zu kriegende Nemesis-Mutant, ist unglaublich schlecht
und fast schon lachhaft umgesetzt und erinnert an beliebige Billig-Produktionen aus den 80ern.

Der erste Teil war bei weitem kein Meisterstück, konnte sich aber zumindest einen gewisssen

Charme bewahren.

Auch Resident Evil: Apocalypse liegt voll im Trend aktueller Releases und

erscheint direkt in mehreren DVD-Versionen, doch all die verlockenden Bezeichnungen wie

„ungeschnittene Extended Version“ können den Rohrkrepierer nicht mehr retten. Selbst die

makellose technische Umsetzung (u.a. high-def-direct Transfer) ist nicht mehr als eine

Randnotiz wert.

 

Marcs Filmwertung

Desaströse Fortsetzung der Marke „Sequels, die die Welt nicht braucht“.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Highlight Video kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.