The Code – Vertraue keinem Dieb

© Ascot Elite Home Entertainment

© Ascot Elite Home Entertainment

The Code – Vertraue keinem Dieb

Thick As Thieves

USA 2009

FSK: ab 12 Jahren

Länge: ca. 99 Min.

Studio: Millennium Films

Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

Filmzine-Review vom 08.04.2010

Um seine Schulden bei der Russen-Mafia zu begleichen, soll Meisterdieb Keith Ripley (Morgan Freeman) zwei wertvolle Fabergé-Eier klauen. Als Partner für den gewagten Coup engagiert er kurzerhand Gabriel Martin (Antonio Banderas), dieser hat wiederum ein Auge auf Ripleys Patentochter Alexndra (Radha Mitchell) geworfen…

Filmemacherin Mimi Leder spielte in den 90ern mit Hits wie Deep Impact und Projekt: Peacemaker für kurze Zeit in Hollywoods A-Liga. Mittlerweile dreht sie beliebige, austauschbare Videopremieren wie z.B. The Code – Vertraue keinem Dieb. Der mäßig spannende Heist-Thriller kann allenfalls mit einer halbwegs prominenten (wenn auch nicht sonderlich motivierten) Besetzung punkten. Selbst die Einbruchssequenz und der finale Clou, eigentlich immer die Highlights in diesem Genre, sind ziemlich mau ausgefallen.

 

Marcs Filmwertung

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.