© Bildmaterial Tiberius Film

Z for Zachariah

© Tiberius Film

© Tiberius Film

Z for Zachariah – Das letzte Kapitel der Menschheit

USA / Neuseeland / Island 2015

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 98 Min.

Studio: Silver Reel, Material Pictures, Lucky Hat Entertainment

Vertrieb: Tiberius Film

Filmzine-Review vom 12.08.2016

Nachdem eine nukleare Katastrophe fast die gesamte Menschheit ausgelöscht hat, gehört die junge Pfarrerstochter Ann (Margot Robbie) zu den wenigen Überlebenden. Das abgeschiedene Tal, in dem sie lebt, blieb von der Strahlung verschont. Nach einem Jahr Überlebenskampf in völliger Einsamkeit, trifft sie unerwartet einen weiteren Menschen, den Wissenschaftler Loomis (Chiwetel Ejiofor), der sich mit einem selbstkonstruierten Schutzanzug retten konnte. Gerade als die beiden sich näher kommen, erscheint ein weiterer Überlebender (Chris Pine)…

Nach Vorlage des in den 70er Jahren veröffentlichten (Jugend)-Romans des Amerikaners Robert C. O’Brien steht mit Z for Zachariah – Das letzte Kapitel der Menschheit ein weiteres Mal die Apokalypse vor der Tür. Mit effektlastigen Action-Endzeitszenarios à la I am Legend hat die Adaption von Indie-Filmemacher Craig Zobel (Compliance) jedoch nicht viel am Hut. Zobel inszeniert den Stoff als intimes Drama, das vor allem an den moralischen Fragen im Zuge der gesellschaftlichen Veränderungen interessiert ist. Dies geschieht nicht immer ohne Längen, doch die stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen (die Story ist im Süden der USA angesiedelt, gedreht wurde aber in Neuseeland) und die sehr gut aufgelegten Schauspieler machen Z for Zachariah zu einem sehenswerten Genre-Vertreter. Die Australierin Margot Robbie (sorgt derzeit in Suicide Squad für Furore) unterstreicht mit ihrer beeindruckenden Darstellung der starken und unabhängigen Protagonistin ihren Ruf als kommender Topstar.

Obwohl der Film beim Sundance Festival lief, erscheint Z for Zachariah hierzulande als Videopremiere. Neben den Standard-Versionen ohne nennenswerte Extras wird der Titel ebenfalls als limitiertes Mediabook mit einem 24-seitigen Booklet aufgelegt.

Marcs Filmwertung

Minimalistisches Endzeit-Drama, das trotz einiger Längen von den prominenten Schauspielern und stimmungsvollen Bildern getragen wird.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Tiberius Film kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.