Blackhat

© Universal Pictures Home Entertainment

© Universal Pictures Home Entertainment

 

Blackhat

USA 2015

FSK: ab 16 Jahren

Länge: ca. 133 Min.

Studio: Universal Pictures, Legendary Pictures

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment

Filmzine-Review vom 13.07.2015

Nach einem Cyber-Angriff auf ein chinesisches Atomkraftwerk mit anschließender Kernschmelze sind die ermittelnden Regierungsbeamten Chen Dawai (Leehom Wang) und seine Schwester Lien (Wei Tang) auf die Dienste von Dawais früherem Kommilitonen Nicholas Hathaway (Chris Hemsworth) angewiesen, der momentan aufgrund diverser Betrügereien hinter Gittern setzt. Hathaway, der sich für seine Mitarbeit Immunität garantieren lässt, findet unter Aufsicht der FBI-Agentin Carol Barrett (Viola Davis) schnell eine erste Spur. Doch auch die Cyber-Terroristen bleiben nicht untätig, es entwickelt sich ein Duell quer über den Globus…

Das hatte sich Mastermind Michael Mann sicherlich anders vorgestellt: Trotz brisanter aktueller Bezüge wurde sein Cyber-Thriller von den Kritikern überwiegend gescholten und vom Publikum gemieden wie der neueste Computer-Virus. Tatsächlich läuft Blackhat stellenweise aus dem Ruder und erreicht nicht die Klasse von Meisterwerken wie Heat oder Der letzte Mohikaner. Die Genialität von Michael Mann blitzt dennoch in vielen Sequenzen auf, etwa beim farbenprächtigen Showdown in Jakarta oder beim Mega-Shootout in einem Container-Hafen. Insgesamt bleibt es aber einen Tick zu nüchtern, zu kalt und nicht durchgehend mitreißend.

Thor-Darsteller Chris Hemsworth, in Rush – Alles für den Sieg noch eine Offenbarung als Gegenspieler von Niki Lauda, ist als Computer-Ass mit Muckis leider eine Fehlbesetzung. Besser und mit wesentlich mehr Ausstrahlung spielt die bei uns noch unbekannte Chinesin Wei Tang (aus Ang Lees Gefahr und Begierde).

Der komplett digital gedrehte Film bietet auf Blu-ray ein makelloses Bild mit Unmengen von Details, aufregenden Farbexplosionen und einem perfekten Schwarzwert. Der HD-Ton liegt nur in der Originalfassung vor, aber auch der deutsche DTS-Sound braucht sich insbesondere bei der bereits angesprochenen brachialen Schießerei nicht zu verstecken. Drei Featurettes (zwei davon exklusiv auf Blu-ray) thematisieren u.a die Gefahr des realen Cyber-Terrorismus und die exotischen Drehorte (Indonesien, Hongkong, Malaysia).

 

 

Marcs  Filmwertung

Unterkühlter, aber durchaus sehenswerter Cyber-Thriller, längst nicht so schlecht wie sein Ruf.

Marc

Marc

Cineast bis in die Haarspitzen. Anything goes außer Schweiger & Schweighöfer und Bollywood. Regie-Lieblinge: Fincher, Mann, Scorsese, Coppola, Lynch, die Coens, Tarantino, Cameron, De Palma, P.T. & Wes Anderson, Spielberg.
Beste Serie aller Zeiten: The Wire

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Universal Pictures Home Entertainment kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.