© Bildmaterial Ed Charles 2016 & polyband

Planet Erde II

Planet Erde II | © Polyband

© Polyband

Planet Erde II

Planet Earth II

GB 2016

FSK: ab 0 Jahren

Länge: ca. 300 Min.

Studio: BBC Natural History Unit (NHU) | BBC America | ZDF | Tencent | France Télévisions

Vertrieb: polyband

Filmzine-Review vom 08.03.2017

Als die BBC im Jahr 2006 mit Alastair Fothergills Planet Earth eine elf Episoden umfassende und ihre bis dato kostenträchtigste Naturdokumentation startete, räumte die von Urgestein Sir David Attenborough präsentierte TV-Reihe nicht nur satte vier Emmys ab, sondern katapultierte auch in Sachen Produktionsaufwand, Aufnahmetechnik (erstmals in HD) und eingefangenem Bildmaterial die Tier- und Naturfilmer-Referenz in luftige Höhen.

Eigentlich ein unverrückbarer Meilenstein, von dem man die Finger lassen sollte, weil besser als genial bekanntlich schwer zu realisieren ist. Doch zehn Jahre später hat sich vor allem im Bereich der Kameraleistungen nochmals einiges bewegt und ermöglicht Einblicke und Bilder, die bis dato schlicht nicht machbar waren. Auf dieser Basis fiel die Entscheidung, die eigene Messlatte in Angriff zu nehmen und den Wundern der Natur unter dem Motto „eine Erde – viele Welten“ ein weiteres filmisches Denkmal zu setzen.

Daraus entstanden ist Planet Erde II, wieder mit David Attenborough als Erzähler, jedoch ohne Alastair Fothergill (u.a. Unser blauer Planet) sondern in wechselnder Regie-Besetzung. Wie auch schon in Planet Erde wurden die jeweils rund 50 Minuten langen Folgen thematisch gebündelt („Inseln“, „Berge“, „Dschungel“, „Wüsten“, „Grasland“, „Städte“) und können sich so detailliert mit den unterschiedlichsten Habitaten sowie deren Bewohnern beschäftigen.

Womit wir auch schon zum eigentlichen Kern der Dokumentation kommen, ihrer inhaltlichen und visuellen Qualität. Hier gelingt Planet Erde II, was man kaum für möglich halten würde: Die Serie legt tatsächlich nochmal eine ordentliche Schippe drauf und liefert wissenschaftlichen Sachverstand, atemberaubende Aufnahmen und hautnahe Einblicke ins Herz der Natur. Ganze sechs Folgen (plus ausführlichem Making Of), die man streckenweise in der Kategorie „Konstante Must See Moments“ verbuchen kann, machen die Mega-Produktion (zwei Dutzend Kameraleute, über 100 Reisen in 40 Länder, mehr als 2.000 Drehtage mit über 50 Tierarten) zu einem mehr als würdigen Reload.

Folgen

    1. Inseln
    2. Berge
    3. Dschungel
    4. Wüsten
    5. Grasland
    6. Städte

 

Mikes Filmwertung

Wir haben zwar nur einen Planet Erde, der ist allerdings locker einen zweiten Blick wert…

Mike

Mike

Serien-Gucker und Doku-Reviewer. Mit einem Faible für deutsche Filme und britischen Humor.

Alle Reviews anschauen

Leserwertung

Eure Leserwertung:
[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Klick auf das Video-Vorschaubild stellt eine Verbindung zu YouTube her und setzt YouTube-Cookies auf Deinem Rechner. (Weitere Datenschutzinfos.)

Cast & Crew

Themen/Keywords

,
Diese DVD/Blu-ray wurde uns vom Vertrieb Polyband kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertung ist davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die unabhängige, persönliche Meinung des jeweiligen Rezensenten wieder.
Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.